Kurz aber heftig ...

... fegte am 12. Juni ein Sturm über Adorf. Nachdem in den vergangenen Tagen in anderen Landesteilen schon erhebliche Unwetter wüteten,  traf es heute auch Adorf. Ein kurzer aber heftige Sturm brachte am frühen Nachmittag ein wenig Regen, ein wenig Hagel, aber viel Wind und die damit verbundenen Schäden über unsere Stadt.

Das Dach eines Seniorenheims wurde teilweise abgedeckt. Eine Schornsteinabdeckung der Zentralschule wurde weggerissen und auf den Gehweg geschleudert. Ein Baum entlang der B 283 wurde entwurzelt und drohte auf eine Garage und die Bundesstraße zu stürzen und weitere Bäume oder Äste stürzten auf Straßen oder Stromleitungen.

Die ersten Kameraden rückten gegen 14:25 Uhr aus, die letzten kehrten gegen 22 Uhr ins Gerätehaus zurück. Insgesamt waren 23 Kameraden der FFW Adorf und drei Kameraden der Ortswehr Remtengrün im Einsatz.

  • 20190612_1
  • 20190612_2
  • 20190612_3
  • 20190612_4
  • 20190612_5

Simple Image Gallery Extended