Der Monat Juni steht bei den Feuerwehren im Zeichen der Festivitäten

90 Jahre Freiwillige Feuerwehr Sohl

Am 01.06.2019 feierten die Kameraden der Feuerwehr Sohl ihr 90jähriges Gründungsjubiläum. Die Feuerwehr Adorf war mit einer Abordnung von acht Kameraden vertreten. Auch einige andere Nachbarwehren waren der Einladung gefolgt. Die Vertreter der Wehr Adorf überbrachten die herzlichsten Glückwünsche und überreichten ein Erinnerungsgeschenk. In seinen Grußworten sprach der Wehrleiter der Adorfer Feuerwehr, Kamerad Mark Träger, die Hoffnung aus, dass die gute nachbarschaftliche Zusammenarbeit noch lange bestehen bleiben möge. An der stattfindenden Technikschau mit alten und modernen Geräten und Fahrzeugen beteiligte sich die Wehr Adorf mit dem neuen Löschfahrzeug MLF, sowie dem historischen Jeep P2.

Florianfest in Adorf/Erz.

Vom 07.06 bis 10.06.2019 veranstalteten die Kameraden der Feuerwehr Adorf/Erz. ihr 8. Florianfest. Dazu waren die Kameraden aus Adorf/Vogtl. herzlichst eingeladen. Am Nachmittag des 08.06. reisten neun Kameraden ins Erzgebirge. Nach der freundlichen Begrüßung wurden die Hotelzimmer bezogen. Es folgte ein gemütlicher Abend im Festzelt. Bei Musik und Unterhaltung feierten wir mit den Gastgebern bis in die frühen Morgenstunden. Der Sonntag begann um 9:30 mit einem Blaulichtgottesdienst in der Kirche von Adorf/Erz. Danach ging es zum Frühschoppen ins Festzelt.

 

  • 2019_06_09_feuerwehrfest_adorf_erz_1
  • 2019_06_09_feuerwehrfest_adorf_erz_2
  • 2019_06_09_feuerwehrfest_adorf_erz_3
  • 2019_06_09_feuerwehrfest_adorf_erz_4

Simple Image Gallery Extended

Um 14:00 startete der große Festumzug durch das Stadtgebiet und endete am Festzelt. Hier spielte dann die Blaskapelle „Junges Egerland“ aus Bad Brambach. Aber wie das Sprichwort leider sagt: „Wenn es am schönsten ist, muss man nach Hause“. Nach zwei wunderschönen Tagen begaben wir uns gegen 17:00 auf die Heimreise. Auf diesem Wege nochmals vielen Dank an die Kameraden der Feuerwehr Adorf/Erz. für das herrliche Wochenende.

Dorffest in Remtengrün

Anlässlich des Dorffestes am 15. und 16.06.2019 in Remtengrün, fand am Samstagvormittag der schon zur Tradition gewordene Löschangriff statt. Leider hatten dieses Jahr nur vier Männermannschaften und eine Jugendfeuerwehrmannschaft gemeldet. Am Start waren die Wehren aus Remtengrün, Adorf, Gettengrün und Leubetha, sowie die Jugendwehr aus Adorf. Nach der Begrüßung durch den Remtengrüner Wehrleiter, Kameraden Michael Braun, wurde die Startreihenfolge ausgelost. Es entwickelte sich ein spannender Wettkampf. Am Ende konnten die Gastgeber, die Kameraden aus Remtengrün, den Heimvorteil nutzen und ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. In der Zeit von 44,43 Sek. errangen sie den 1. Platz, gefolgt von der Wehr Adorf in 46,01 Sek. Den 3. Platz belegte die Wehr aus Gettengrün in 52,46 Sek. Den Kameraden aus Leubetha passierte leider das Missgeschick, dass sich eine Schlauchkupplung löste und damit den Wettkampf nicht zu Ende führen konnten. Eine hervorragende Leistung vollbrachten die Angehörigen der Adorfer Jugendfeuerwehr. In einer Zeit von 52,89 Sek. verpassten sie um ganze 0,43 Sek. die Zeit, der an dritter Stelle liegenden Männermannschaft. Dazu nochmals herzlichen Glückwunsch. Dieses Ergebnis zeigt, dass Interesse an der Feuerwehrarbeit und eine gute Ausbildung durch die Leitung der Jugendfeuerwehr.

  • 2019_06_15_ausscheid_remtengrn_1
  • 2019_06_15_ausscheid_remtengrn_2
  • 2019_06_15_ausscheid_remtengrn_3
  • 2019_06_15_ausscheid_remtengrn_4

Simple Image Gallery Extended

Der Nachmittag gehörte den Kindern. Eine Hüpfburg, Pferdereiten, Kinderschminken und ein Glücksrad bereitete den Kleinen viel Spaß. Für die Größeren stand das Bierkastenstapeln auf dem Programm. Hierbei sicherten die Kameraden der Adorfer Feuerwehr mit dem Hubrettungsfahrzeug TLK 23/12 die Teilnehmer.