Schornsteinbrand

Einsatzart: Brand
Datum: 13.04.2018 20:45
Einsatzort: Wohlbach, Obere Dorfstraße

Gegen 20:45 Uhr wurden die Kameraden über Sirene zu einem Schornsteinbrand nach Wohlbach alarmiert. Kurz vor Erreichen der Einsatzstelle kam die Meldung der ebenfalls alarmierten Markneukirchner Kameraden "Ausreichend Kräfte vor Ort, Einsatzabbruch für nachrückende Einheiten." Die Feuerwehr Adorf war mit ELW, TLK 23/12, HLF 20/16 und TLF im Einsatz.

Verkehrsunfall

Einsatzart: Techn. Hilfeleistung
Datum: 12.04.2018 12:00
Einsatzort: Adorf, Elsterstraße

Gegen 12 Uhr wurden die Kameraden über Funkmeldeempfänger zu einem Verkehrsunfall in die Elsterstraße alarmiert. Nach einem Auffahrunfall liefen Betriebsstoffe aus, die von den Kameraden mit Bindemittel beseitigt wurden. Die Feuerwehr Adorf war mit ELW und HLF 20/16 im Einsatz.

 

  • 20180412_VKU_1
  • 20180412_VKU_2
  • 20180412_VKU_3

Simple Image Gallery Extended

Feuerwehr Adorf zieht Bilanz

Am 03.02.2018 trafen sich die Kameradinnen und Kameraden sowie die Mitglieder des Feuerwehrvereins im Schulungsraum des Gerätehauses der Feuerwehr Adorf, um Rückschau auf die geleistete Arbeit des vergangenen Jahres 2017 zu halten. Als Gäste begrüßten wir den Bürgermeister der Stadt Adorf, Herrn Rico Schmidt, einige Stadträte, den Inspektionsbereichsleiter Kameraden Heinritz, die Wehrleitungen der Ortsteilfeuerwehren, sowie Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Krásná. Ein arbeitsreiches Jahr geht für die Freiwillige Feuerwehr Adorf zu Ende.

Weiterlesen

Brandmeldeanlage

Einsatzart: Brand
Datum: 10.02.2018 20:25
Einsatzort: Adorf, Schillerstraße

Um 20.25 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr Adorf, sowie die Ortsteilfeuerwehren über Sirene und Funkmeldeempfänger zu einem Einsatz in die Schillerstraße 23 in Adorf alarmiert. Das Auslösen der Brandmeldeanlage war die Ursache für die Alarmierung.

Als die Kameraden am Einsatzort eintrafen stellte sich heraus, dass ein technischer Defekt einen Melder ausgelöst hatte. Somit konnte für die restlichen Einsatzkräfte die Meldung "Einsatzabbruch" gegeben werden. Auch für die Adorfer Kameraden war damit der Einsatz beendet. Die Feuerwehr Adorf war mit dem  ELW, dem HLF 20/16, sowie dem TLK 23/12 im Einsatz.

Wohnhausbrand

Einsatzart: Brand
Datum: 23.03.2018 10:41
Einsatzort: Adorf, Bürgermeister-Todt-Straße

Um 10:41 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr Adorf und der Ortsteilwehren zu einem Wohnungsbrand in die Bürgermeister-Todt-Straße in Adorf alarmiert. Noch auf dem Weg zum Einsatzort wurde von Mittelbrand auf Großbrand hochgestuft und die Feuerwehr Markneukirchen nachalarmiert. 

Vermutlich auf dem Balkon im 1. OG brach Feuer aus und griff schnell auf eine benachbarte Wohnung über. Die Kameraden konnten ein Übergreifen auf weitere Gebäude verhindern. Das Haus ist aber für zwei Familien unbewohnbar geworden. Die Stadt Adorf und die Wohnungsgesellschaft Adorf/Vogtl. stellten Ausweichunterkünfte bereit und auch für den betroffenen Friseursalon im Erdgeschoss konnten Ausweichräume in der Schillertsr. 23 gefunden werden.

Weiterlesen

Schornsteinbrand

Einsatzart: Brand
Datum: 17.02.2018 20:40
Einsatzort: Marieney

Um 20.40 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr Adorf über Sirene und Funkmeldeempfänger zu einem Schornsteinbrand nach Marieney in die Schönecker Straße alarmiert. Mit Hilfe des Hubrettungsfahrzeug TLK 23/12 gelangten die Adorfer Kameraden an den brennenden Schornstein.

Mit dem Essenkehrgerät beseitigte man den glühenden Ruß aus der Esse. Danach erfolgte die Übergabe an den Schornsteinfeger. Neben den Adorfer Kameraden waren die Feuerwehren aus Marieney, Leubetha und Schöneck am Einsatzort. Die Feuerwehr Adorf war mit dem  ELW, dem HLF 20/16, dem TLK 23/12, sowie dem TLF im Einsatz.

So oft alarmiert wie noch nie

Die Gettengrüner Wehrleute hielten am 9. Februar 2018 ihre jährliche Hauptversammlung in der „Alten Schule“ in Gettengrün ab. Neben den Kameraden aus den eigenen Reihen, durfte Ortswehrleiter Jürgen Schreiner auch Adorfs Bürgermeister Rico Schmidt, Stadtwehrleiter Steffen Neudel und die Wehrleitung der Ortswehr Adorf, bestehend aus Mark Träger und Florian Fischer, begrüßen. Es liegt ein sehr einsatzreiches Jahr hinter der Ortswehr Gettengrün. Insgesamt 16 Mal erklangen im Dorf die Sirene und parallel dazu die Piepser der Kameraden. Glücklicherweise mussten die Wehrleute nur dreimal ausrücken. Bei den anderen Einsätzen handelte es sich entweder um einen Fehlalarm bzw. waren genügend Kräfte vor Ort.

Weiterlesen