Verkehrsunfall

Nr.: 46
Einsatzart: Techn. Hilfeleistung
Einsatzumfang: mittel
Datum: 08.08.2022 18:35
Fahrzeuge: ELW, HLF 20/16, RW 2

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 8. August gegen 18:30 Uhr auf der B92 in der Gemeinde Elstertal. Dabei kam ein PKW von der Straße ab, überschlug sich und kam im Bett der Weißen Elster auf dem Dach zum Liegen. Dabei verletzten sich die Insassen, zwei Erwachsene und drei Kinder, zum Teil schwer.

Bis zum Eintreffen der Kameraden unserer Ortswehren Adorf und Leubetha und der Kameraden aus Elstertal konnten die Insassen das Unfallfahrzeug selbständig verlassen oder durch Ersthelfer befreit werden. Unter den Ersthelfern waren auch Kameraden der Markneukirchener Wehr, die auf dem Rückweg vom Waldbrandeinsatz in der Sächsischen Schweiz waren.

Unsere Aufgaben beschränkten sich somit darauf, die Einsatzstelle abzusichern, den Brandschutz sicherzustellen, austretenden Betriebsstoffe in der Weißen Elster zu binden sowie Fahrzeugteile und persönliche Gegenstände der Insassen zu bergen. Außerdem galt es, einen Landeplatz für den ebenfalls alarmierten RTH Christoph 46 einzurichten bzw. abzusichern.

Im Einsatz waren die Ortswehren Adorf mit ELW, HLF und RW sowie Leubetha mit insgesamt 30 Kameraden, außerdem Kameraden aus Markneukirchen (Ersthelfer). Es vergingen ca. 3,5 Stunden bis alle Einsatzkräfte in die Depots zurückkehren konnten. 

  • 2022-08-08_1
  • 2022-08-08_2
  • 2022-08-08_3
  • 2022-08-08_4
  • 2022-08-08_5
  • 2022-08-08_6