PSX_20171126_222212.jpg

Am Freitag, den 14.10.2016 fand die diesjährige Abschlussübung der Adorfer Jugendfeuerwehr statt. In der Straßenmeisterei wurde ein Gebäudebrand mit vermissten Personen simuliert. Mit dem ELW, dem HLF 20/16, dem Bronto Skylift, sowie dem TSF aus Gettengrün fuhren die Kinder und Jugendlichen zum Einsatzort.

Ein großer Dank an alle Helfer der Feuerwehr Adorf, sowie der Feuerwehr Gettengrün für die geleistete Arbeit.Der Angriffstrupp, sowie der Wassertrupp des HLF begaben sich mit einem C-Rohr sofort ins Gebäude zur Menschenrettung. Parallel wurde eine Wasserversorgung aus der naheliegenden "Weißen Elster" vom TSF und einer fahrbaren Haspel aufgebaut. Die Besatzung des Bronto Skylift hatte die Aufgabe, die Brandbekämpfung mittels Monitor von außen aufzunehmen. Insgesamt mussten vier Personen aus dem Gebäude gerettet werden. Die Kinder erledigten diese Aufgabe mit Bravour. Als die „Verletzten“ gerettet waren, kamen Flutlichtstrahler zum Einsatz, um das Gebäude auszuleuchten. Außerdem wurde der Hochdrucklüfter zu Entrauchen aufgebaut. Nach schwerer, aber gelungener Arbeit fuhr man zurück ins Gerätehaus, wo ein kleiner Imbiss vom Grill auf die Jugendlichen wartete.

  • 2016_10_14_abschlussuebung_jfw_1
  • 2016_10_14_abschlussuebung_jfw_2
  • 2016_10_14_abschlussuebung_jfw_3
  • 2016_10_14_abschlussuebung_jfw_4