PSX_20171126_000149.jpg

01.09.2018 Nachwuchs marschiert auf Rang 2

Alle zwei Jahre findet auf regionaler Ebene der Leistungsmarsch der Jugendfeuerwehren statt. In diesem Jahr traf sich der Feuerwehrnachwuchs in Tirpersdorf zu diesem freundschaftlichen Kräftemessen. Unsere Jugendwehr stellte hierbei zwei Mannschaften in der Altersklasse von 13 bis 18 Jahren. Auf einer Strecke von ca. 7 km galt es, verschiedene Herausforderungen wie "Erste Hilfe", "Standrohr setzen" oder "Saugschläuche kuppeln" zu meistern. Auch ein Wissenstest gehörte zu den Anforderungen an unsere jungen Kameraden.

Die Jugendlichen aller Wehren knieten sich sichtlich rein und waren am Ende auch etwas erschöpft. Doch die Mühe lohnte sich, so sprangen für die Adorfer Jugend ein hervorragender zweiter und ein respektabler 7. Platz heraus.

Nach dem Einsatz wurden alle Beteiligten noch mit Leckereien vom Grill in geselliger Runde belohnt bevor das Adorfer Team gestärkt und zufrieden die Heimreise antrat.

  • 67916299-a8c5-4d0f-9173-95b43bf3a94d
  • b3eca7c2-9a65-4eaf-9e38-6c85bf3e9261
  • c8730bc1-5976-4be2-bd56-afced87ab262

01.09.2018 Nottüröffnung

Um 11:26 Uhr wurden die Kameraden der FFw Adorf zu einer Nottüröffnung in die Freiberger Straße alarmiert. Eine hilfebedürftige Person konnte dem Rettungsdienst die Tür nicht selbständig öffnen. Im Einsatz waren der HLF 20/16 und der TLK 23/12.

29.08.2018 Verkehrsunfall

Um 14:32 Uhr wurden die Kameraden der FFw Adorf per Funkmeldeempfänger zu einem Verkehrsunfall nach Siebenbrunn alarmiert. Der Fahrer eines Moped wurde beim Zusammenstoß mit einem PKW VW verletzt.

Bei Eintreffen der FFw Adorf waren Rettungsdienst und Notarzt bereits vor Ort. Da bei keinem der am Unfall beteiligten Fahrzeuge Brandgefahr bestand, beschränkte sich die Aufgabe der Feuerwehr im Wesentlichen auf Maßnahmen zur Absicherung der Unfallstelle. Diese wurden nach kurzer Zeit durch die ebenfalls alarmierte FFw Markneukirchen übernommen, sodass die FFw Adorf geschlossen abrücken konnte. Im Einsatz waren ELW, HLF 20/16, RW2 und TLF.

25.08.2018 Angebranntes Essen

Gegen 13:40 Uhr wurden die Kameraden der FFw Adorf und der Ortsteilwehren zu einem Brandeinsatz in die Schillerstraße in Adorf alarmiert. Grund war das Auslösen der Brandmeldeanlage, nachdem angebranntes Essen zu Rauchentwicklung führte. Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte konnten die Situation schnell klären und Einsatzabbruch für alle nachrückenden Kräfte melden. Vor Ort waren der ELW und das HLF der FFw Adorf sowie ein RTW der Rettungswache in Mühlhausen.

150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hranice/Roßbach

Am 18.08.2018 feierten die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr der tschechischen Grenzgemeinde Hranice/Roßbach ihr 150jähriges Gründungsjubiläum. Auch die Adorfer Feuerwehr war dazu eingeladen. Mit einer Abordnung und zwei Fahrzeugen, dem ELW und dem TLK 23/12 beteiligte sich die Wehr an den Feierlichkeiten. Weitere Nachbarwehren aus Krasna, Hazlov, Ebmath, Triebel, Tiefenbrunn und Gettengrün waren der Einladung gefolgt.

Weiterlesen

08.08.2018 Unfall mit Bagger

Um 8.50 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr Adorf über Funkmeldeempfänger zu einem Einsatz an den Abzweig Leubetha/B92 alarmiert. Bei Arbeiten an einer Böschung der "Weißen Elster" brach diese plötzlich ab, dabei kam der Bagger ins Rutschen und kippte in den Fluss.

Der Fahrer konnte sich durch einen Sprung aus dem Fahrzeug retten und blieb unverletzt. Da aus dem Bagger Betriebsflüssigkeiten ausliefen, wurden von den Kameraden Ölsperren ausgelegt und mit mittels Ölbindemittel die Verunreinigung beseitigt. Anschließend halfen die Kameraden bei der Bergung des Fahrzeuges. Neben den Adorfer Kameraden war die Ortswehr Leubetha mit im Einsatz. Die Feuerwehr Adorf war mit dem ELW, dem HLF 20/16, sowie dem RW 2 im Einsatz.

  • IMG-20180808-WA0001
  • IMG-20180808-WA0002
  • IMG-20180808-WA0003
  • IMG-20180808-WA0004

07.08.2018 Brand in Lebensgarten GmbH

Um 1.25 Uhr wurde die Feuerwehr Adorf über Funkmeldeempfänger zu einem Einsatz in die Lebensgarten GmbH am Güterbahnhof in Adorf alarmiert. Bei einem Backofen hatten sich an einem Transportband Gebäckreste entzündet. Der dabei entstandene Rauch löste die Brandmeldeanlage aus.

Beschäftigte versuchten den Brand mit Hilfe von Feuerlöschern zu löschen. Als die Kameraden am Einsatzort eintrafen, fanden sie einen total verqualmten Raum vor. Die Einsatzkräfte gingen mit schweren Atemschutz vor und konnten den Brand schnell löschen. Anschließend wurden Lüfter in Stellung gebracht, um den Rauch aus den Räumen zu beseitigen. Die Feuerwehr Adorf war mit dem ELW, dem HLF 20/16, dem TLK 23/12, sowie dem RW 2 im Einsatz.

24.07.2018 Schwimmpumpe für die FFw Adorf

Zur letzten Mitgliederversammlung im Februar 2018 wurde von den Mitgliedern des Feuerwehrvereins e.V. der Beschluss gefasst, eine Schwimmpumpe für die Freiwillige Feuerwehr Adorf zu beschaffen. So eine Pumpe erleichtert bei bestimmten Einsätzen die Arbeit für die Kameraden enorm. Es brauchen keine Saugleitungen gekuppelt werden und auch der Transport an öffentliche Gewässer ist einfacher, da das Gewicht um einiges geringer ist, als die TS 8, welche bis jetzt eingesetzt wurde.

  • 2018_07_24_uebergabe_schwimmpumpe_1
  • 2018_07_24_uebergabe_schwimmpumpe_2
  • 2018_07_24_uebergabe_schwimmpumpe_3
  • 2018_07_24_uebergabe_schwimmpumpe_4


Am 24.07.2018 wurde die Pumpe von einem Vertreter der Herstellerfirma feierlich in Adorf übergeben. Auf diesem Wege möchten wir uns bei den Kameradinnen und Kameraden der Wehr Krásná, besonders aber bei Petra Bulantová für die große Hilfe bei der Beschaffung dieser Pumpe bedanken. Der Preis der Pumpe mit Zubehör beträgt ca. 2750,- €. Er wurde komplett aus Vereinsmitteln beglichen. Sie wird uns bei verschiedenen Einsätzen, besonders bei Hochwasser gute Dienste leisten.Da bis zu diesem Zeitpunkt keiner von den Kameraden solch ein Gerät im Original, bzw. im Einsatz gesehen hatte, erklärten sich die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Krásná bereit, uns so eine Pumpe vorzuführen, da sie so ein Gerät schon länger im Einsatz benutzen. Es stellte sich heraus, dass diese Pumpen nur von tschechischen Firmen hergestellt werden. Über die Feuerwehr Krásná wurde ein Kontakt zu solch einer Firma hergestellt, die auch umgehend so ein Gerät vorgestellt hat. Daraufhin wurde die Bestellung ausgelöst.

10.05.2018 Wiesenbrand

Um  17:35 wurden die Kameraden der Feuerwehr Adorf über Sirene und Funkmeldeempfänger zu einem Einsatz nach Bad - Elster alarmiert. Die Meldung lautete Wald - und Wiesenbrand am Radweg Richtung " Heißenstein " in der Nähe  der tschechischen Grenze.  Noch auf der Fahrt zum Einsatzort kam von den Kameraden aus Bad - Elster die Meldung  " Kräfte und Mittel ausreichend vor Ort ". Damit war für die Adorfer Kameraden der Einsatz beendet.
Die Feuerwehr Adorf war mit dem ELW, dem HLF 20/16, sowie dem TLF im Einsatz.

15.04.2018 Verkehrunfall

Um 10:40 Uhr wurden die Kameraden zu einem Verkehrsunfall auf der B92 zw. Rebersreuth und Unterhermsgrün alarmiert. Neben der Ortswehr Leubetha war die Feuerwehr Adorf mit ELW, HLF 20/16, RW2 und TLF im Einsatz.

  • 2018_04_15_vku_rebersreuth_11
  • 2018_04_15_vku_rebersreuth_21
  • 2018_04_15_vku_rebersreuth_31
  • 2018_04_15_vku_rebersreuth_41