Neues GTLF für die Feuerwehr Adorf eingetroffen

Am Mittwoch, den 10. Juli, war es endlich soweit: Die Feuerwehr Adorf durfte ihr lang ersehntes neues Fahrzeug in Empfang nehmen. Dabei handelt es sich um ein Großtanklöschfahrzeug (GTLF), das speziell für größere Brände und schwierige Einsätze konzipiert wurde. Die Ausstattung dieses beeindruckenden Fahrzeugs verspricht eine erhebliche Verbesserung der Einsatzfähigkeit und Sicherheit der Feuerwehrleute in Adorf und Umgebung.

Das neue GTLF ist ein wahres Kraftpaket und bietet einige beeindruckende technische Spezifikationen:

Wassertankkapazität: 8.500 Liter
Schaummitteltank: 500 Liter
Moderne Löschtechnik: Hochleistungspumpe und Schaumerzeuger für effizientes Löschen
Erweiterte Ausstattung: Umfangreiche Beladung mit Schläuchen, Strahlrohren und anderen wichtigen Geräten

Mit der Anschaffung des neuen GTLF ist die Feuerwehr Adorf nun noch besser aufgestellt, um schnell und effektiv auf Brandereignisse reagieren zu können. Die verbesserte Ausrüstung wird dazu beitragen, Schäden zu minimieren und die Sicherheit der Bürger zu erhöhen. Gerade in Zeiten des Klimawandels, in denen Wald- und Flächenbrände immer häufiger werden, ist ein solches Fahrzeug von unschätzbarem Wert.

Spannendes Zeltlager im Steinbruch Weidigt

Vom Mittwoch, den 3. Juli 2024, bis Sonntag, den 7. Juli 2024, fand wieder ein Zeltlager der Jugendfeuerwehr Adorf im Steinbruch Weidigt statt. Trotz des durchwachsenen Wetters erlebten die Jugendlichen ereignisreiche Tage, die durch intensive Übungen und kameradschaftliche Aktivitäten geprägt waren.

Donnerstag: Gerätekunde und Gemeinschaftsübung
Der Donnerstag begann mit Gerätekunde am Rüstwagen. Die Jugendlichen lernten die verschiedenen Werkzeuge und Geräte kennen, die im Einsatzfall unverzichtbar sind. Am Nachmittag übten die Jungkameraden den Aufbau eines provisorischen Auffangbeckens mit Hilfe einer Plane und Steckleiterteilen. Abends fand eine spannende gemeinsame Übung mit den Kameraden der Ortswehren Freiberg und Leubetha statt. Diese Zusammenarbeit förderte nicht nur den Austausch von Wissen und Erfahrungen, sondern stärkte auch das Gemeinschaftsgefühl unter den jungen Feuerwehrleuten.

Freitag: Kreativität und Fußball
Am Freitag stand das Entwerfen und Bauen einer eigenen Spritzwand auf dem Programm. Die Kinder und Jugendlichen kreierten gemeinsam ein Motiv und begannen, dieses umzusetzen. Diese kreative Aufgabe forderte sowohl handwerkliches Geschick als auch Teamarbeit und wurde von den Jugendlichen mit großer Begeisterung umgesetzt. Nach der Fertigstellung der Bemalung in den nächsten Tagen, wird die neue Spritzwand der JF Adorf im Rahmen eines der nächsten Festveranstaltungen in Adorf der Öffentlichkeit präsentiert. Am Abend versammelten sich alle zum gemeinsamen Schauen des EM-Viertelfinalspiels Deutschland gegen Spanien. Das spannende Fußballspiel bot eine willkommene Abwechslung und sorgte für ausgelassene Stimmung im Lager, der auch das bedauerliche Ausscheiden des deutschen Teams keinen Abbruch tat.

Samstag: Intensives Training und Elternabend
Der Samstag begann mit einer intensiven Ausbildung an der Drehleiter. Die Jugendlichen lernten den Aufbau einer Wasserversorgung zur Einspeisung der Drehleiter und führten eine simulierte Rollstuhlrettung durch. Diese Übungen waren anspruchsvoll und lehrreich, da sie wichtige Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelten.
Am Nachmittag ging es dann ins Freibad Adorf. Bei hochsommerlichen Wetter, das für ein paar Stunden zurückkehrte, genossen die Jugendlichen den Aufenthalt und hatten viel Spaß im Wasser. Der Freibadbesuch war eine willkommene Abwechslung und bot Gelegenheit zur Entspannung.
Der Höhepunkt des Tages war der Besuch der Eltern am Abend. Bei einer beeindruckenden Schauübung zeigten die jungen Feuerwehrleute ihr Können und die in den letzten Tagen erlernten Fähigkeiten. Die Eltern waren begeistert und applaudierten den Leistungen ihrer Kinder.

Zwischen den geplanten Aktivitäten wurden immer wieder Alarmübungen durchgeführt, um die Reaktionsfähigkeit und das Zusammenspiel der Jugendlichen zu trainieren. Diese Übungen waren realitätsnah gestaltet und trugen wesentlich zur Ausbildung der Teilnehmer bei.

Das Zeltlager der Jugendfeuerwehr Adorf war ein voller Erfolg. Die Jugendlichen konnten nicht nur ihr feuerwehrtechnisches Wissen erweitern, sondern auch ihre Teamfähigkeit und Kreativität unter Beweis stellen. Das Essen aus der Gulaschkanone war wie immer phantastisch und trug zur guten Stimmung bei.

Ein herzlicher Dank gilt den Eltern für ihr zahlreiches Erscheinen am Samstag und ihre Unterstützung. Ebenso möchten wir uns bei allen Helfern, Spendern und Unterstützern bedanken, die dieses besondere Event möglich gemacht haben. Ohne eure Hilfe wäre dieses unvergessliche Erlebnis nicht möglich gewesen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Zeltlager und die kommenden gemeinsamen Abenteuer!

Einsätze 2024

Juli 2024
4917.07. 11:14BrandmeldeanlageAdorf, Oelsnitzer Str.ELW, HLF, DLAK
4817.07. 08:59BrandmeldeanlageAdorf, Oelsnitzer Str.ELW, HLF, DLAK
4711.07. 07:38Amtshilfe RettungsdienstAdorf, Hermsgrüner WegELW, HLF, DLAK
4605.07. 14:56BrandmeldeanlageBad Elster, EnderstraßeELW, MLF, DLAK
Juni 2024
4529.06. 00:58Brand MülltonneAdorf, Emil-Claviez-SiedlungELW, HLF
4424.06. 06:03BrandmeldeanlageAdorf, Am GüterbahnhofELW, HLF, DLAK
4321.06. 20:59Brand kleinAdorf, LeitersbergwegELW, HLF, MLF
4216.06. 11:05BrandmeldeanlageAdorf, SchillerstraßeELW, HLF, DLAK, MLF
4114.06. 14:09VerkehrsunfallAdorf, LessingstraßeELW, HLF
4012.06. 05:38TragehilfeAdorf, ForststraßeELW, HLF
Mai 2024
3930.05. 11:31BrandmeldeanlageAdorf, WerkstraßeELW
3824.05. 21:18BrandmeldeanlageAdorf, SchillerstraßeELW, HLF, DLAK
3722.05. 04:51TürnotöffnungAdorf, SchillerstraßeELW, HLF
3615.05. 18:46WasserschadenAdorf, SchillerstraßeELW, HLF, MLF
3508.05. 17:35TürnotöffnungAdorf, ElsterstrasseELW, HLF
3403.05. 08:50VerkehrsunfallB92, RebersreuthELW, HLF, MLF, RW
3302.05. 03:57TürnotöffnungAdorf, Schillerstr.ELW, HLF
April 2024
3229.04. 14:31Brand WohngebäudeBad Elster, J-C-Hilf-Str.ELW, MLF, DLAK
3125.04. 11:31VerkehrsunfallAdorf, B92ELW, HLF, RW
3015.04. 19:28Baum auf StraßeLeubetha, Hermgr. Str.TSF (Leubetha), ELW, HLF, DLAK
2913.04. 19:04WasserschadenAdorf, Lange StraßeELW, HLF, MLF
2812.04. 08:47Techn. MenschenrettungAdorf, Reinh.-Becker-Str.ELW, DLAK
2710.04. 22:46ABC1-Beißender GeruchAdorf, Am RührteichELW, HLF, RW
2606.04. 18:53Brand WohngebäudeBad Elster, J-C-Hilf-Str.ELW, MLF, DLAK
2506.04. 17:56Brand HeckeAdorf, Roter-Turm-WegELW, HLF, MLF
März 2024
2427.03. 11:31VerkehrsunfallB92, ElstertalELW, HLF, RW
2323.03. 12:00ErkundungAdorf, ElsterstraßeELW, HLF, RW
2215.03. 10.20TürnotöffnungAdorf, SchillerstraßeELW, HLF
2102.03. 14:48VerkehrsunfallAdorf, Oelsnitzer Str.HLF, MLF
Februar 2024
2027.02. 21:30SchornsteinbrandMühlhausen ELW, MLF, DLAK
1924.02. 06:12TürnotöffnungAdorf, Schillerstr.ELW, HLF, DLAK
1824.02. 02:51VerkehrsunfallHundsgrün, Oelsnitzer Str.ELW, HLF, RW
1719.02. 08:57BrandmeldeanlageAdorf, Am Alten AckerELW, HLF, DLAK
1618.02. 04:10ÖlspurAdorf, Bürgermeister-Todt-Str.ELW, HLF, RW
1512.02. 05:18TürnotöffnungAdorf, Nordstr.ELW, HLF, DLAK
1411.02. 15:12BrandmeldeanlageAdorf, Schützenstr.
1307.02. 22:42BrandmeldeanlageAdorf, Remtengrüner WegELW, HLF, DLAK
1207.02. 17:33SchornsteinbrandBad Elster, J-C-Hilf-Str.ELW, HLF, DLAK
1106.02. 20:21BrandmeldeanlageAdorf, Sorger Str.ELW, HLF, DLAK, MLF
1004.02. 12:07BrandmeldeanlageAdorf, Markneukirchner Str.ELW, HLF, DLAK
901.02. 21:00HeimrauchmelderBad ElsterELW, HLF, DLAK, MLF
Januar 2024
831.01. 18:20BrandmeldeanlageAdorf, KirchplatzELW, HLF, DLAK, MLF
728.01. 15:56BrandmeldeanlageAdorf, Schillerstr.ELW, HLF, DLAK
626.01. 13:00TürnotöffnungAdorf, MarktELW
523.01. 17:16Techn. HilfeleistungRebersreuthELW, HLF, RW
416.01. 13:34BrandmeldeanlageAdorf, Schillerstraße
315.01. 15:40BrandmeldeanlageBad ElsterELW, MLF, DLAK
206.01. 19:31BrandmeldeanlageAdorf, SchillerstraßeELW, HLF, DLAK
104.01. 00:07Baum auf StraßeGettengrün, K7846ELW, HLF

Adorfer Jugend überzeugt bei Leistungsmarsch

Am Samstag (23.09.) fand in Taltitz der diesjährige Leistungsmarsch der Jugendfeuerwehren im Regionalbereich Oelsnitz statt. Daran nahmen zwanzig Manschaften aus neun Feuerwehren teil, davon acht Manschaften in der Altersklasse 1 bis 13 Jahre und 12 Manschaften in Altersklasse 2 bis zum vollendeten 18 Lebensjahr.

An neun Stationen entlang einer ca. fünf Kilometer langen Strecke galt es, die in den Jugendfeuerwehren erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Zu den Aufgaben der Jungkamerad*innen zählten dabei das Kuppeln von Druckschläuchen oder das zielsichere Auswerfen eines Leinenbeutels und das Einbinden und Hochziehen eines Strahlrohres. Ebenso stand die erste Hilfe im Fokus der Leistungsprüfung. Auch Spiel und Spaß durfte nicht fehlen, so musste beim Zielspritzen und dem Bilden einer Eimerkette der kameradschaftliche Umgang gezeigt werden.

Die Adorfer Jugend konnte dabei mit einem überragenden zweiten Platz in der Altersklasse 1 sowie einem sechsten und siebten Platz in Altersklasse 2 überzeugen. Unser Glückwunsch geht an die Kameradinnen und Kameraden nach Tirpersdorf, die in beiden Altersklassen den Sieg erringen konnten.

Weiterhin war es unsere Aufgabe, die Station C-Schlauch-Kuppeln direkt zu betreuen und bei der Station “Ersten Hilfe” war das Fachwissen eines Kameraden direkt gefragt worden.

Danke an die Kameraden für ihre Zeit und Unterstützung.

Brand klein

21.08.2023 23:17 Uhr

Die Feuerwehr Adorf/Vogtl. wurde am späten Montagabend in die Schulstraße alarmiert. Dort sollte laut Alarmierung ein Mülleimer brennen.

An der Einsatzstelle fanden wir einen Mülleimer vor in dem das “Feuer” bereits erloschen war und nur noch Glut vorhanden war. Wir führten eine Restablöschung durch und haben anschließend die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Unklare Rauchentwicklung

Die Feuerwehr Adorf/Vogtl. wurde am 19.08.2023 gegen 18:13 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Elsterstraße alarmiert.

Noch vor dem Ausrücken der ersten Kräfte kam durch die Leitstelle Zwickau “Einsatzabbruch”. Es handelte sich um einen Grill im Hinterhof. Für die Feuerwehr bestand kein Handlungsbedarf.

Verkehrsunfall, eine Person eingeklemmt

Die Feuerwehr Adorf/Vogtl. wurde am Freitagnachmittag, zum zweiten Einsatz des Tages, zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person nach Bad Elster alarmiert.

Vor Ort bestätigte sich die Lage und wir unterstützten die Arbeiten der Feuerwehr Bad Elster.

THL 1 – Baum

Die Feuerwehr Adorf/Vogtl. wurde am 15.August gegen 15:41 Uhr in die Zinnbachstraße in den Ortsteil Gettengrün alarmiert.

Nach einem kurzen, aber heftigen Gewitter lag ein größerer Ast auf der Straße, welcher beseitigt wurde.

Hallenbrand

Zum Brand einer landwirtschaftlichen Halle kam es am Freitag Nachmittag. Gegen 13:20 Uhr wurde neben den Wehren aus Bad Brambach, Markneukirchen und Bad Elster auch die Adorfer Wehr nach Raun in die Dorfstraße alarmiert. Hier stand eine Halle sowie mehrere darin abgestellte landwirtschaftliche Geräte in Brand.

Update bitte!

Polizei und Leitstellen bitten Benutzer von Smartphones mit Android-Betriebssystem, die Betriebssysteme ihrer Telefone zu aktualisieren.

Hintergrund:

Mit der Android-Version 13, die seit Herbst 2022 ausgerollt wurde, wurden Funktionen eingeführt, die es Benutzern erleichtern sollen, Notrufe abzusetzen. Dummerweise erleichtern diese Funktionen auch ungewollte s.g. Hosentaschenanrufe, also Anrufe die unbeabsichtigt beim Tragen des Telefons z.B. in der Hosentasche ausgelöst werden. Solche Anrufe häufen sich seit der Bereitstellung von Android 13.

Dies ist bei vermeintlichen Notrufen ein großes Problem für die Leitstellen von Polizei und Rettungsdiensten, weil die Disponenten sehr genau unterscheiden müssen, ob ein Notruf durch einen Hosentaschenanruf erfolgt oder der Anrufer durch eine echte Notlage nicht in der Lage ist zu sprechen. Dadurch sind die Disponenten oft für eine lange Zeit gebunden und stehen nicht für andere Notrufe zur Verfügung.

Einige Polizeidirektionen und Leitstellen haben sich daher an Samsung und Google gewandt, und es wurde eine Nachbesserung zugesagt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist noch nicht klar, ob dieses Fehlverhalten bereits korrigiert ist oder wann ein entsprechendes Patch ausgeliefert wird. Dennoch bitten Polizei und Leitstellen alle Benutzer von Geräten mit Android-Betriebssystem, diese verstärkt auf verfügbare Updates zu prüfen und Updates zügig zu installieren.

Quelle u. a.: https://www.heise.de/news/Android-Update-gegen-zunehmende-fehlerhafte-Butt-Dial-Notrufe-9188747.html